Skip to Content

Eine einzigartige Tour durch die Geschichte, zu den Schlösser und Weinbergen

Nach einer außergewöhnlichen ersten Ausgabe kehrt der Trail Alsace Grand Est by UTMB im Jahr 2024 zurück, um ein einzigartiges und unvergessliches Abenteuer durch Weinberge und Schlösser zu erleben.

Der Trail Alsace Grand Est by UTMB wird von der Collectivité Européenne d'Alsace und der Région Grand Est unterstützt und findet im Frühling vom 17. bis 20. Mai 2024 durch die beiden elsässischen Departements Bas-Rhin und Haut-Rhin statt. Die Veranstaltung wird nach den höchsten UTMB-Standards organisiert und bietet einheimischen sowie internationalen Läuferinnen und Läufern aller Kategorien, die die Region entdecken möchten, eine einzigartige Tour durch die Geschichte, zu den Schlössern und Weinbergen sowie den Beginn ihres Abenteuers für die UTMB World Series Finals.

Mit 4 Rennen, von 34km bis 175km auf dem Programm, können sich alle Läufer auf ein ritterliches Epos durch die Vogesen begeben, Schlösser und malerische Dörfer auf den Strecken erkunden und eine gleichzeitig ursprüngliche wie unberührte Natur genießen, bevor sie ihr Abenteuer an den Stadtmauern von Obernai, einem der schönsten Orte Frankreichs, beenden.

Das Königsrennen über 165 km und 6.150 positive Höhenmeter, der Ultra-Trail des Chevaliers, startet in Colmar, der Präfektur des Departements Haut-Rhin, und führt zu nicht weniger als 20 Schlössern, darunter die Schlösser Haut-Koenigsbourg und Hohlandsbourg, sowie die Abtei Mont St. Odile und zahlreiche Dörfer entlang der elsässischen Weinstraße.

Die 103 km lange Strecke mit 3.800 Höhenmetern startet in Orschwiller, der Heimat des berühmten Schlosses Haut-Koenigsbourg, das symbolisch nur etwa 100 m von der "Grenze" zwischen den beiden Departements liegt. Nach einer Etappe auf Weinpfaden erreichen Sie schnell die kleine befestigte Stadt Saint-Hippolyte, bevor Sie einige Dutzend Kilometer weiter in die Mauern der Haut-Koenigsbourg eindringen, die den Beginn Ihres Weges durch etwa 20 Schlösser markieren.

Das 50K Rennen, das 50km und 1.950m positiven Höhenunterschied bietet, folgt dem Weg der Wunder bis zur Begegnungsstätte Sainte Odile, um den Läuferinnen und Läufern dann die Möglichkeit zu geben, den Gipfeln des Bloss und des Heidenkopfes nahe zu kommen.

Schließlich erleben Sie auf der kurzen Strecke über 34km und 1300 Höhenmeter, die durch die auf 753 m Höhe gelegene spirituelle Hochburg des Elsass führt, eine geballte mittelalterliche Atmosphäre inmitten eines üppigen, verwunschenen Waldes mit sieben Schlössern.

"Diese Veranstaltung ist in erster Linie eine Geschichte der Freundschaft, Leidenschaft, Begegnung, der Werte und der Träume. Eine Leidenschaft für den Laufsport, aber auch für unsere Region und unser Kulturerbe. Das Projekt entstand an einem Sonntagmorgen aus dem Wunsch einer Gruppe von Freunden heraus, eine Verbindung vom Mont St. Odile zur Haut-Koenigsbourg zu schaffen. Aus dem Wunsch heraus, größer und weiter zu blicken und die beiden elsässischen Departements zu verbinden und dabei an so viele Burgen und Schlösser wie möglich vorbeizukommen. Dann weiter zu träumen und diese Strecke zu einer Etappe der UTMB World Series zu machen, um den Athleten aus der ganzen Welt unser Gebiet zu zeigen."

Mathieu Pettinotti

Race Director

Die UTMB World Series 2023 umfasst 36 Veranstaltungen auf der ganzen Welt, die den Läuferinnen und Läufern die Möglichkeit bieten, ein außergewöhnliches Abenteuer zu erleben, und in den kommenden Wochen werden noch weitere Veranstaltungen angekündigt. Diese Veranstaltungen sind die einzigen, bei denen Running Stones gesammelt werden können, die für die Teilnahme an der Auslosung der ersten UTMB World Series Finals erforderlich sind, die 2023 beim UTMB, CCC und OCC des UTMB Mont-Blanc stattfinden werden.

Weitere Informationen